MammaCare – Selbstuntersuchung der Brust

 

Brustkrebs gehört zu den häufigsten Todesursachen bei Frauen. Jede achte bis zehnte Frau erkrankt daran. Dabei gilt: Je früher Veränderungen erkannt werden, umso größer sind die Chancen auf Heilung.Die Selbstuntersuchung der Brust ist eine große Chance, Brustkrebs und andere Veränderungen der Brust frühzeitig auf die Spur zu kommen. Viele Frauen wissen das, sind sich aber unsicher, wie sie tasten und worauf sie achten sollen.

Deshalb wurde die MammaCare® Methode entwickelt. Sie zeigt Ihnen, wie Sie knotige Veränderungen von normalem Brustgewebe unterscheiden können. Geübt wird zunächst an einem naturgetreuen Silikonmodell, das dem weiblichen Brustgewebe nachgebildet wurde. Anhand dieses Modells und unter individueller Anleitung lernen Sie, mit Ihren Fingern verschiedene Strukturen im Gewebe zu erkennen. In einem zweiten Schritt übertragen Sie Ihre gewonnenen Erfahrungen auf Ihre eigene Brust.

MammaCare ist bis heute, weltweit die einzige, wissenschaftlich überprüfte Form der klinischen Brustuntersuchung und der Vermittlung der Brustselbstuntersuchung. MammaCare ersetzt nicht die bildgebenden Verfahren (Sono- und Mammographie), sondern ergänzt das Spektrum der Prävention.

Die TBK Thüringer Betriebskrankenkasse übernimmt für das Erlernen der MammaCare-Methode bei Vorlage einer Teilnahmebestätigung und der Rechnung einmalig die Kosten bis maximal 35,00 Euro.

Unter www.mammacare.de finden Sie eine Übersicht der MammaCare-Trainerinnen und weitere nützliche Informationen.

Diese TBK-Mitarbeiter/-innen kennen sich mit dem Thema aus, und stehen Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung:

Frau Nicole Haas

0361 / 652-1741
nicole.haas@tbk-gesundheit.de