TBK Pflegeversicherung

 

Die Pflegeversicherung soll allen Pflegebedürftigen Hilfe leisten, die wegen der Schwere ihrer Pflegebedürftigkeit auf solidarische Unterstützung angewiesen sind.

Pflegebedürftig im Sinne des Gesetzes sind Personen, die wegen einer körperlichen, geistigen oder seelischen Krankheit oder Behinderung bei den „gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen im Ablauf des täglichen Lebens“ auf Dauer, voraussichtlich für mindestens sechs Monate, in „erheblichem“ oder „höherem“ Maße der Hilfe in den Bereichen Körperpflege, Ernährung, Mobilität und hauswirtschaftliche Versorgung bedürfen.

Bei Ihrer TBK ist ebenfalls Ihre zuständige Pflegekasse angesiedelt. Alle pflichtversicherten und freiwillig versicherten Mitglieder der TBK sind „automatisch“ Mitglied in der TBK Pflegeversicherung. Ihre familienversicherten Angehörigen sind - genau wie bei der Krankenversicherung - auch in der Pflegeversicherung beitragsfrei familienversichert.

Ihre TBK Pflegekasse bezahlt sowohl Leistungen der häuslichen als auch der vollstationären Pflege. Ob Pflegebedürftigkeit vorliegt und ggf. welcher der 5 Pflegegrade sie zuzuordnen ist, entscheidet sie aufgrund einer Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen.
 
Um Leistungen der Pflegeversicherung zu erhalten, müssen „Vorversicherungszeiten“ bestehen. Nur wer bereits mindestens zwei Jahre in der Pflegeversicherung versichert ist, kann Leistungen der Pflegeversicherung beanspruchen. Leistungen können nur auf Antrag zur Verfügung gestellt werden, und zwar frühestens vom Tag der Antragstellung an.

Mehr erfahren Sie unter den jeweiligen Links, die wir Ihnen nachfolgend aufgelistet haben.