Mammographiescreening

 

Das Mammographiescreening ist ein Programm zur Früherkennung von Brustkrebs. Alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren werden im regelmäßigen Abstand von 2 Jahren auf der Grundlage von Angaben der Meldebehörden persönlich eingeladen. Dabei werden Röntgenaufnahmen der Brust (Mammographie) erstellt, die von zwei unabhängigen und besonders geschulten Ärzten beurteilt werden.

Die TBK übernimmt die Ultraschalluntersuchung der Brust im Rahmen der TBK-Exklusivleistungen unter bestimmten Voraussetzungen in Höhe bis zu 25 Euro pro Kalenderjahr.

Weitere Informationen zu Vorsorgeuntersuchungen erhalten Sie hier »