Familienplanung

 

Beim Thema Familienplanung kommen viele verschiedene Fragen auf. Im folgenden Artikel informieren wir Sie über die Kostenübernahme bei der Empfängnisverhütung, künstlicher Befruchtung und über alle Leistungen rund um die Geburt.

Bei weiteren Fragen helfen Ihnen auch gerne unsere Mitarbeiter weiter.

Kontaktieren Sie uns einfach!

Leistungen rund um die Geburt

Viele Fragen beschäftigen Sie während der Schwangerschaft wie z.B.: Wo werde ich mein Kind entbinden? Was zahlt meine Krankenkasse und was nicht? Schon Monate vor der Geburt müssen sich Eltern über vieles klar werden. Wir geben Antworten auf Fragen rund um Schwangerschaft, Mutterschaft und Entbindung.

Von Beginn Ihrer Schwangerschaft an sollten Sie ständig Kontakt zu Ihrem Arzt halten. Dieser trägt alle wichtigen Untersuchungsergebnisse in Ihren Mutterpass ein, wodurch eine optimale Betreuung während und nach der Schwangerschaft ermöglicht wird. Die Kosten für dieses Vorsorgeprogramm übernehmen wir natürlich.

Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse können Sie von Ihrer TBK folgende Leistungen bei Schwangerschaft und Mutterschaft erhalten:

und folgende Exklusiv-Leistungen bekommen Sie zusätzlich von Ihrer TBK:

 Bei einer Entbindung im Krankenhaus oder in einer anderen Einrichtung haben Sie für sich und das Neugeborene Anspruch auf Unterkunft, Pflege und Verpflegung für die Zeit nach der Entbindung.
 
Ferner übernehmen wir die Kosten für den Geburtsvorbereitungskurs und die Rückbildungsgymnastik sowie die Wochenbettbesuche der Hebamme, die Ihnen in allen Fragen wie z. B. Stillen oder Babypflege mit Rat und Tat zur Seite steht.

Die Familienplanung liegt bei Ihnen!

Empfängnisregelung / Empfängnisverhütung
Die TBK übernimmt die Kosten für Maßnahmen im Zusammenhang mit der Empfängnisregelung und einer wegen Krankheit erforderlichen Sterilisation: Sie bezahlt die ärztliche Beratung, Untersuchung und Verordnung empfängnisregelnder Mittel. Bei Frauen übernimmt sie bis zum 20. Geburtstag auch die Kosten für "Pille" und unter bestimmten Voraussetzungen auch die "Spirale".

Künstliche Befruchtung
Auch verschiedene Maßnahmen zur Herstellung der Zeugungs- und Empfängnisfähigkeit sowie zur künstlichen Befruchtung gehören zum Leistungskatalog der TBK. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen bei künstlichen Befruchtungen 50 % der Kosten bei drei Versuchen für Ehepaare. In Anspruch nehmen können diese Leistung Frauen zwischen 25 und 40 Jahren und Männer zwischen 25 bis 50 Jahren.

Diese TBK-Mitarbeiter/-innen kennen sich mit dem Thema aus, und stehen Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung:

"Künstliche Befruchtung" und "Leistungen zur Geburt"

Frau Nicole Haas
0361 / 652-1741
nicole.haas@tbk-gesundheit.de

 

Günstige Beitragssätze, überzeugendes Leistungsangebot:
Die TBK rechnet sich für Ihre Gesundheit.
Mehr für Ihre Gesundheit… der Vorteilsrechner »