Chronische Erkrankung

 

Eine Krankheit ist schwerwiegend chronisch, wenn sie wenigstens ein Jahr lang, mindestens einmal pro Quartal ärztlich behandelt wurde (Dauerbehandlung) oder eines der folgenden Merkmale vorhanden ist:

  • Es liegt eine Pflegebedürftigkeit der Pflegestufe 2 oder 3 nach dem SGB XI vor.

Den Nachweis über das Vorliegen einer chronischen Erkrankung erhalten Sie direkt von Ihrem behandelnden Arzt (sog. "Muster 55").

  • Es liegt ein Grad der Schwerbehinderung (GdB) von mindestens 60 % nach § 30 des Bunderversorgungsgesetzes  oder eine Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) von mindestens 60 % nach § 56 Abs. 2 des Siebten Buches Sozialgesetzbuch vor, wobei der GdB bzw. die MdE zumindest auch durch eine Krankheit begründet sein muss.