Das "Hallo-Baby"-Programm

 

"Hallo Baby“ – das ist das integrierte Versorgungsprojekt zur Vermeidung von Frühgeburten sowie zur Früherkennung und angemessenen Behandlung von Schwangerschaftsdiabetes, das die Betriebskrankenkassen und der Berufsverband der Frauenärzte ins Leben gerufen haben. Niedergelassene Gynäkologen und Krankenhäuser mit Perinatalzentrum bzw. geburtshilflich-neonatologischem Schwerpunkt arbeiten hier Hand in Hand für eine optimale medizinische Versorgung werdender Mütter und ihrer Kinder.

Trotz verbesserter Untersuchungs- und Behandlungsmethoden kommen immer noch rund 9 % der Babys zu früh zur Welt. Daher ist die Frühgeburtenprävention uns ein wichtiges Anliegen.

Teilnehmen können alle schwangeren Versicherten, deren Frauenarzt Vertragspartner ist. Ihr Frauenarzt gibt Ihnen gerne Auskunft!

Diese Leistungen sind für Sie durch die Teilnahme am "Hallo Baby"-Programm kostenlos:

  • Ermittlung von Risikofaktoren für eine Frühgeburt
  • ausführliches Gespräch über individuelle Risikofaktoren mit Ihrer/Ihrem Frauenärztin/-arzt
  • Informationsmaterial zu Schwangerschaft und Geburt
  • Testhandschuhe zur pH-Wertmessung
  • Informationen über die optimale Schlafumgebung des Babys
  • weitere Qualitätsicherungsmaßnahmen im ambulanten und stationären Bereich

Eine Frühgeburt können besondere Risikofaktoren wie Rauchen, psychische Belastungen, Alkoholkonsum und ungesunde Ernährung verantwortlich sein. Zur Vermeidung dieser Risikofaktoren können wir im Rahmen von Präventionsmaßnahmen unterstützend zur Seite stehen. Nähere Informationen zum Programm selbst, sowie die Teilnahmeerklärungen erhalten Sie bei Ihrer/Ihrem behandelnden Frauenärztin/-arzt.