krankenkassen-info.de

Note 1,3 - Sehr gut!

Brillengläser
sind keine
Kassenleistung?

BEI UNS SCHON. »

Bis zu 60 € für Ihr schönstes Lächeln
Wir bezuschussen Ihre Zahnprophylaxe »

Schnell. Vielfältig. Und persönlich.

Ihre TBK auf
Facebook »

Ärztliche Leistungen

Wer krank ist, hat Anspruch auf medizinische Versorgung. Und meist ist dies mit einer Vielzahl verschiedenster Untersuchungen und Therapien verbunden. Gerade in der letzten Zeit wurden viele Heilmethoden in den Medien diskutiert. Aber nicht immer ist der therapeutische Nutzen aller angebotenen Verfahren und Therapien wissenschaftlich anerkannt. Doch gerade darauf legt Ihre TBK besonderen Wert - zum Schutz ihrer Patienten. Wir möchten Sie deshalb im Folgenden über eine qualitätsgesicherte ambulante ärztliche Versorgung informieren.


Die ambulante medizinische Versorgung

Von einer ambulanten Versorgung wird gesprochen, wenn Sie in einer ärztlichen Praxis, Tagesklinik oder Ambulanz eines Krankenhauses (ohne stationären Aufenthalt) von Ärzten behandelt werden.


Fachärzte

Durch die kassenärztliche Vereinigung werden Terminservicestellen angeboten.

Eine Arzt- und Therapeutensuche für Thüringen finden Sie auf folgender Seite: www.kv-thueringen.de

Telefonisch erreichen Sie die kassenärztlichen Vereinigungen z. B. wie folgt:

Thüringen: 03643 / 7796042

Sachsen: 0341 / 23493733

Sachsen-Anhalt: 0391 / 6278888

Hessen: 069 / 40050000 


Ihr Anspruch für Ihre Sicherheit

Eine Therapie gilt als wissenschaftlich anerkannt, wenn sie sich in der so genannten Schulmedizin und in der Praxis so durchgesetzt hat, und von der Mehrzahl der Ärzte anwendet wird. Ferner muss der therapeutische Erfolg in gleichartigen Krankheitsfällen beliebig zu wiederholen sein. Ein vom Gesetzgeber vorgesehener „Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen“ entscheidet, welche Verfahren im Einzelnen diese Kriterien erfüllen. Diese werden in zahlreichen klinischen Studien auf ihre Wirksamkeit, aber auch auf Risiken und mögliche Nebenwirkungen geprüft.

Dies ist besonders wichtig im Hinblick auf den Patientenschutz.


Wichtig ist bei einem Arztbesuch:

  • Schildern Sie genau Ihre Krankheitsgeschichte, Beschwerden und Lebenssituation!
  • Machen Sie sich Notizen und nehmen Sie ggf. eine Begleitperson mit!
  • Sprechen Sie ggf. auch Konflikte an, suchen Sie die Verständigung mit dem Arzt und wechseln Sie ihn erst, wenn Sie hier erfolglos waren.
  • Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen.

Seite weiterempfehlen

Ihre Ansprechpartner

beantworten gern Ihre Fragen.

Team Versorgungsmanagement


Datenbank für Ärzte

Hier starten Sie den BKK-Arztfinder.